Erweiterung Musikschulprogramm


Presseinformation der Stadtgemeinde Amstetten Nr. 256 – 27. September 2021

Mehr Musik für Amstetten

Ein vielfältiges musikalisches Programm gibt es nicht nur am Hauptstandort der Musikschule Amstetten. Auch an den Nebenstandorten wird auf höchstem Niveau unterrichtet, wie Musikschuldirektor Markus Baumann weiß. Dieser plant das Angebot nun schrittweise auszubauen.

Die Regionalmusikschule Amstetten bietet, neben dem vielfältigen Programm am Hauptstandort, Unterricht an Nebenstandorten an – wie beispielsweise an der neuen Mittelschule in Mauer.

Hier sind die erfahrenen Musiklehrenden Martina Ackerl (Blockflöte, Oboe, Blockflötenensemble) und Manfred Reif (Blockflöte, Querflöte, Querflötenensemble) präsent.
Im Neubau des Musikheimes Öhling unterrichtet der engagierte Jazz-Musiker und Lehrer Johann Leonhartsberger die Fächer Block-, Querflöte, Klarinette und Saxofon.
Nun kommt an diesem Standort auch Schlagzeug zum musikpädagogische Angebot.
Thomas Froschauer, der mit der Welt der Rhythmen bestens vertraut ist, wird die jungen MusikerInnen begeistern.

Mehr Musik und Nachwuchsarbeit

Musikschuldirektor Markus Baumann plant, das Spektrum der Unterrichtsfächer am Ort schrittweise zu erweitern und dadurch auch die Nachwuchsarbeit des Musikvereines Mauer-Öhling zu unterstützen.
Ortsvorsteher Manuel Scherscher zum aktuellen Instrumental-Programm: „Wie sehr uns Kultur fehlen kann hat uns in letzter Zeit die Corona Krise schmerzlich vor Augen geführt. Musik bereichert das Leben und sichert unser soziales Miteinander. Es ist uns ein großes Anliegen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit möglichst viele Kinder ein Musikinstrument lernen können ohne dass die Eltern lange Wege auf sich nehmen müssen.“

Kulturstadtrat Jandl resümiert: „Die Erweiterung des musikalischen Angebotes in den Ortsteilen ist ein wichtiger Schritt um die ortsansässigen Musikvereine bei ihrer wertvollen Jugendarbeit zu unterstützen.“

Anmeldungen über die Musikschule Amstetten

unter 07472/601 DW 6325 oder DW 246 | musikschule@amstetten.at

Foto: C. Stadtgemeinde Amstetten

Bildbeschriftung: (vlnr.) Geschäftsführender Gemeinderat Oed-Öhling David Kalteis, Kulturstadtrat Stefan Jandl, Ortsvorsteher Mag. Manuel Scherscher, Dir. Mag. Markus Baumann und Landtagsabgeordnete Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer

Kontakt:

Stadtamt der Stadtgemeinde Amstetten

Stabstelle für Öffentlichkeitsarbeit

Rathausstraße 1, 3300 Amstetten

Telefon 07472/601-241

Email: presse@amstetten.at

Pfarrwallfahrt 2021


Im frühen Morgengrauen des 5. September brach eine grosse Pilgerschar unserer Pfarrgemeinde zur alljährlichen Pfarrwallfahrt auf. Begünstigt von herrlichem Wanderwetter zogen die Wallfahrer strammen Schrittes Richtung Sonntagberg und erreichten kurz vor Mittag die Basilika.

Pater Michael zelebrierte die Wallfahrermesse, musikalisch begleitet von der Musikkapelle Mauer-Öhling. Zur Aufführung gelangte die Messe „Sursum Corda“ (Erhebet die Herzen), komponiert von Josef Abel.

Anschliessend ging es dann für alle ins Gasthaus Lagler zur willkommenen Stärkung.

Grandioser Dämmerschoppen


Bei perfekten äusseren Rahmenbedingungen lud der Musikverein Mauer-Öhling zum Dämmerschoppen und musste aufgrund des grossen Besucherandrangs noch so manchen Tisch nachträglich aufstellen.

Neben exzellenter Kulinarik lag an diesem Abend naturgemäss viel Musik in der Luft – unser Juniorsorchester traf mit einem abwechslungsreichen Programm den Geschmack der begeisterten Zuhörer, im Anschluss sorgte dann ein böhmisches Ensemble des Musikvereines für Stimmung bis in die späten Nachtstunden.

Der Dämmerschoppen war auch würdiger Anlass für die Enthüllung der Spendertafel, die nun den Eingangsbereich unseres Musikheimes ziert. Diese Tafel enthält eine Auflistung sämtliche Spender, die im Rahmen der Bausteinaktion „Spiel in den Gassen“ für die Finanzierung des Musikheimbaus mindestens 100€ gespendet haben.

Alles in allem ein rundum gelungenes Fest – ein herzliches Dankeschön an unsere vielen grossartigen Gäste und natürlich an alle Helfer, die zum Gelingen dieses denkwürdigen Dämmerschoppens beigetragen haben.

Einladung Dämmerschoppen am 14. August


Der Musikverein Mauer-Öhling veranstaltet am Samstag, den 14. August ab 18:00 Uhr einen Dämmerschoppen beim Musikheim.

Unser Jugendorchester wird das musikalische Opening bestreiten, im Anschluss spielt ein böhmisches Ensemble des Musikvereines. Als weiteres Highlight erfolgt im Laufe des Abends die Enthüllung der Sponsorentafel, welche alle Grossspender auflistet, die im Rahmen der Bausteinaktion „Spiel in den Gassen“ den Musikheimneubau mitfinanziert haben.

Liebe Freunde des Musikvereines, verbringen Sie mit uns einen wunderschönen Abend, der Reinerlös dient dem Ankauf neuer Trachten für unseren Musikernachwuchs.

Endlich wieder ein Frühschoppen…


Selten war die Vorfreude auf einen Frühschoppen bei unserem Musikverein grösser als am vergangenen Sonntag, stand doch nach beinahe 2 Jahren „Frühschoppenpause“ jener beim Inselfest des Musikvereines Zeillern am Programm.

Bei angenehmem Sommerwetter war bereits die Feldmesse auf der Schlossinsel gut besucht, der anschliessende Frühschoppen erlebte einen wahren Besucheransturm, sodass bald kein Platz mehr zu finden war. Unser Musikverein präsentierte sich dabei in prächtiger Spiellaune, das Programm mit zahlreichen Blasmusikhits und Ohrwürmern begeisterte das tolle Publikum vollends und ließ die Stimmung beinahe überkochen.

Das stimmungsvolle Ambiente der Schlossinsel lud auch nach dem Frühschoppen noch zum Verweilen, und so wurde in den diversen Bars bis in den frühen Abend weitergefeiert.

Die ersten Ausrückungen sind absolviert


Unmittelbar auf den Probenstart folgten für unseren Musikverein die ersten Auftritte im laufenden Musikjahr: in den Ortsteilen Öhling und Oed wurde die Erstkommunion instrumental begleitet.

Jetzt liegt der musikalische Fokus bereits auf dem ersten Frühschoppen in diesem Jahr: am Sonntag, den 11. Juli gastieren wir beim Inselfest in Zeillern, zu dem wir schon jetzt all unsere Freunde recht herzlich einladen.


Der musikalische Neustart beginnt


Der heurige 11. Juni markiert für den MV Mauer-Öhling ein lange herbeigesehntes Datum, erlauben doch die behördlichen Massnahmen nach beinahe 8 Monaten des kulturellen Stillstandes erstmals ein sinnvolles Proben des gesamten Orchesters in unserem Musikheim. Auch unser Bürgermeister der Stadtgemeinde Amstetten Christian Haberhauer stellte sich mit einem Willkommensbesuch ein und überbrachte als Moralinjektion einen Gutschein für ein Fass flüssigen Goldes.

Der Musikverein nimmt nun voller Enthusiasmus seine allwöchentliche Probentätigkeit wieder auf und freut sich schon jetzt, unser geschätztes Publikum bei den diversen kirchlichen und weltlichen Feierlichkeiten mit unseren musikalischen Klängen verzaubern zu können.